Das Profiling-Net - eine neue Methode für ein größeres Selbstbewusstsein

Was das Profiling-Net bietet

Bei dem Profiling-Net handelt es sich um eine von mir entwickelte psychologische Methode für das Selbstcoaching, die in meinem Buch "STEH AUF MENSCH! Über den kreativen Umgang mit Krisen und Misserfolg. Das Praxishandbuch". vorstelle. Nach einer gründlichen recourcenorientierten Bestandsaufnahme der eigenen beruflichen und privaten Biografie im Sinne von "Goldgräberarbeit" dient dieses Werkzeug dazu, strukturiert und spielerisch die eigene bisherige und die zukünftige Berufs- und Lebensplanung zu visualisieren, Mut zu machen und dazu beizutragen, den Auswirkungen des Fiasko-Faktors etwas entgegen zu setzen.

Niedriger oder hoher Fiaskofaktor

Mit "Fiasko-Faktor" bezeichne ich den Grad der negativen Bewertung, den wir Menschen uns häufig von den Geschehnissen in unserem Leben machen. "Es ist nie zu spät, eine glückliche Kindheit zu haben". Wir neigen dazu, ständig und überall mit Bewertungen zu hantieren - ob diese nun positiv oder negativ sind. Sie beziehen sich dann auf andere Menschen, auf uns selbst, auf bestimmte Situationen, auf Erinnerungen an früher, auf eigene Pläne ... Besonders quälend wirken sich dabei die negativen Bewertungen (Fiaskofaktoren) auf das eigene Leben aus, je nachdem, wie "dramatisch" jemand auf einer Skala von 1 bis 10 diese Zuordnungen vornimmt.

Beispiel1: Jemand hat Ihnen das Rad gestohlen. Je nachdem, ob Sie versichert sind oder nicht, wird der Fiaskofaktor - also die Bewertung der misslichen Situation -  niedrig oder hoch sein.

Beispiel 2: Sie sind durch eine Prüfung gefallen. Je nachdem, ob Sie ein positives oder negatives Selbstbild von sich haben, wird der Fiaskofaktor in Bezug auf Sie selbst niedrig oder hoch sein. Im ersten Fall werden Sie vielleicht einen besser vorbereiteten zweiten Anlauf machen, im zweiten Fall werden Sie eher mit sich hadern, sich viele Vorwürfe machen und keinen weiteren Versuch wagen.

Besonders toxisch wirkt sich der Fiaskofaktor aus, wenn Menschen sich selbst immer wieder abwerten, weil sie sich völlig mit ihren offiziellen Leistungen identifizieren:"Ich habe in der Klausur eine 5 geschrieben, also bin ich eine 5!" So gerät manchmal das gesamte Selbstbild ins Schwanken und der Betreffende wird handlungsunfähig.

Kontra geben

Mit Kreativität und neuen Sichtweisen im Sinne von "Reframing" - etwas in einen größeren und hilfreicheren Rahmen beziehungsweise Sinnzusammenhang stellen - sowie veränderten Deutungsmustern können wir Menschen aus unserem bisherigen Leben Kraft schöpfen und damit das Selbstbild wieder stabilisieren. Dies erfordert jedoch erst einmal eine gewisse Detailarbeit und eine ausführliche Beschäftigung mit sich selbst. Dafür bietet sich eine systematische und anschauliche Herangehensweise an, damit in Ihrem Werdegang nichts verloren geht. Das Profiling-Net stellt damit ein Informations-Netz dar, durch das möglichst keine für Sie wichtigen Details entweichen können.

Biografischer Aufbau

Das Profiling-Net soll Ihnen helfen, Ihre Lebensdaten und Ereignisse visuell zu erfassen und zu sichern. Der im Zusammenhang mit Bewerbungen übliche Lebenslauf ist dabei "nur" ein einziger Faden im gesamten Netz Ihres persönlichen Profils, denn Sie leben ja auch ein Leben "jenseits der Arbeit".  Da es sich bei diesem Verfahren um eine sehr persönliche Bestandsaufnahme handelt, empfehle ich, dieses Werkzeug auch nur in einem datengeschützten Bereich, etwa durch handschriflliche Aufzeichnungen auf einem Moderationspapier, einzusetzen. Sie können Ihr Profiling-Net zum Gewinnen von Selbsterkenntnis dann entweder "im stillen Kämmerlein" anfertigen oder in Zusammenarbeit mit einem Coach, der ja der Schweigepflicht unterliegt. Auch Workshops, in denen Ihnen die Workshop-Leitung das Verfahren vorstellt und Sie Ihr Profiling-Net anschließend in Eigenregie fortsetzen, eignen sich dafür. Sie selbst entscheiden, wieviel davon "öffentlich" gemacht werden soll. Für Gruppenaktivitäten am Arbeitsplatz ist diese Methode aus Datenschutzgründen nicht geeignet.

Diese Panorama-Methode ist ressourcen-orientiert - also auf das Vorhandene und nicht auf das Nicht-Vorhandene konzentriert. Im Sinne der Positiven Psychologie trägt sie dazu bei, Ihr Selbstwertgefühl und Ihr Selbstbewusstsein zu stärken sowie wichtige Hinweise auf bisherige Verhaltensmuster zu geben. Sie regt dazu an, die Work-Life-Balance für die Zukunft weiter auszubauen und die eigenen schöferischen Fähigkeiten wertzuschätzen. Das Profiling-Net bietet folgende Vorteile:

Vorteile des Profiling-Net

  1. Mittel als Werkzeug fürs Selbstcoaching
  2. Mittel zu einer Lebensbestandsaufnahme
  3. Mittel zum Transparentmachen von Erfolg und Misserfolg
  4. Mittel zum Erkennen von "roten Fäden" und Zusammenhängen
  5. Mittel zum Erkennen von Wendepunkten in Ihrem Leben
  6. Mittel zum Veranschaulichen von wechselseitigen Einflüssen in Ihrem Leben
  7. Mittel zur Rück- und Vorschau
  8. Mittel mit hoher Verständlichkeit und Selbst-Empathie für Sie als Betroffene oder Betroffener
  9. Mittel mit Unabhängigkeit von Hightech-Ausstattungen
  10. Mittel mit Spielraum für Kreativ-Techniken

Interpretation des Profiling-Net

Die Auswertung Ihres fertigen Profiling-Net sollte stets in einer wertschätzenden und professionellen Gesprächsatmosphäre stattfinden. Der Abgleich von Selbst- und Fremdbild und das Feedback, das von Ihnen dazu eingeholt werden kann, ergänzt häufig die eigenen Erkenntnisse im Bereich Ihrer Persönlichkeitsentwicklung, die bereits beim Anfertigen dieser aufwendigen Panoramamethode auftauchen. Sie können im Rahmen der Auswertung auch Ihre Resilienzfaktoren besser erkennen und diese in Zukunft gezielt weiter ausbauen und einsetzen. Außerdem macht es Spaß, sich mit seiner visualisierten Biografie zu beschäftigen. Schließlich ist es Ihr einzigartiges Leben.

 

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf. Vielen Dank!

 

Copyright by Lilo Endriss, Hamburg 2007 - 2017